Donnerstag, 11. Juli 2013

Eyeko Hot hot hot!

Eyeko dürfte dem ein oder anderen sicherlich noch in Erinnerung sein. Vor wenigen Jahren wurde die englische Marke eine Zeit lang auch hierzulande recht gehyped. Ich habe nur diesen einen Nagellack, den ich mal gewonnen habe. 
 Die Flasche ist nicht sehr groß und hat ein interessantes Design. Sie lässt sich wie eine Sprudelflasche öffnen, mit Schraubverschluss also. Ich finde den Deckel zwar einfallsreich, er liegt jedoch nicht wirklich gut in der Hand.  Das Rot ist ein richtiges Feuerrot wie das Fläschchen bereits erahnen lässt. Der Auftrag ist überraschend gut. Der Lack deckt bereits mit einem Coat. Allerdings ist das ablackieren kein Vergnügen. Meine Finger waren rötlich verschmiert. Es hat etwas gedauert, das alles sauber zu bekommen. Schade. Aber aufbrauchen werde ich ihn trotzdem :o)
 

Habt ihr das Problem mit dem Ablackieren auch bei roten Lacken?

Kommentare:

  1. Das mit dem roten Lack kenne ich auch, als hätte man gemordet :D Das ist ein sehr schönes, tomatiges Rot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir fehlt FARBEEE :D Ich hoffe auf den Herbst, hätte gern noch ein paar Rosenholz Töne und ein paar grünliche Sachen - an weinrot habe ich übrigens auch einiges :D

      Löschen
    2. Du hast es erfasst! Ich will dich soooo gerne in einem Sonnengelb, lindgrün oder violett sehen!!!

      Löschen
  2. Die Eyekolacke sehen immer so niedlich aus. Ich mag rote Lacke eh!

    Ich bleibe dir gleich mal als Followerin erhalten =D dein Blog ist sehr süß, gefällt mir.
    Natürlich würde ich mich auch sehr darüber freuen, dich als neue Leserin meines Blogs
    makeupcouture.de begrüßen zu dürfen.

    Alles Liebe Sanny

    AntwortenLöschen
  3. Sieht super aus auf Deinen Nägeln! *_*
    LG und einen schönen Donnerstag.

    AntwortenLöschen
  4. Die Farbe sieht wunderschön aus :)

    kisses

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails