Mittwoch, 18. August 2010

Was ich durch das Bloggen gelernt habe....

Ich wollte bei diesem Tag auch mal mitmachen, da ich doch auch einiges durch das Bloggen gelernt bzw. beobachtet habe :o)

Zunächst das Unerfreuliche

- Durch das Bloggen habe ich gelernt, dass Missgunst, ein sehr großes Thema unter Bloggern ist.  Ich spüre das sehr deutlich, auch wenn es nie offen angesprochen wird. Viele Bloggerinnen haben z.B. viel auf anderen und meinem Blog kommentiert und da sie nun "größer" geworden sind, kommentieren sie überhaupt nicht mehr und haben nun das Abo sogar gekündigt (lesen vielleicht noch anonym mit)!

- Ich habe gelernt dass viele Firmen, nur auf die Leserzahl des jeweiligen Blogs achten ohne den Menschen dahinter zu hinterfragen. Sie unterstützen fast ausschließlich die wenigen großen Blogs, mit tollen Produkten, wodurch die kleineren nie die Chance bekommen auch mal "groß" zu werden, obwohl sie es qualitativ vielleicht verdient hätten. Hier gilt wohl oft "Masse" statt "Klasse".

- Ich habe gelernt, dass es Blogger gibt, die leider eine niedrigere Leserzahl haben, als sie verdient haben. Das Gleiche gilt umgekehrt. 

- Ich habe gelernt, dass es Blogger gibt, die nur zurück kommentieren, wenn man eben mal bei ihnen kommentiert hat. Quasi um ihr Soll zu erfüllen. Von selbst kommen sie aber nie auf die Idee mal einen Kommentar zu hinterlassen. Ich gebe es zu, ich bin auch oft schreibfaul, aber ich kommentiere nicht nur weil jemand bei mir kommentiert oder nicht. Es gibt Phasen, da schreib ich viel und manchmal lese ich einfach nur still mit.  

- Ich habe gelernt, dass die "großen" Blogger oftmals mit Lob nur so beworfen werden. Ob nun berechtigt oder nicht. Kritik, ob nun konstruktiv oder nicht, lassen sie kaum zu. Alles ist toll und wunderbar und super, was gesagt oder gemacht wird. 


- Ich habe gelernt, dass der Charakter bzw. die Persönlichkeit wohl keine Rolle zu spielen scheint. Egal wie unsympathisch, arrogant und selbstverliebt ein Blogger ist, er wird dennoch von allen Seiten unterstützt und die Leserzahl steigt. (Ich erinnere mich dabei an meine Umfrage, die meisten lesen einen Blog auch wenn ihnen die Person dahinter nicht sympathisch ist, Gott weiß warum)

- Ich habe gelernt, dass manche Blogger total dreist sind, Beiträge und Ideen, 1zu1 kopieren und dann behaupten sie hätten das selbst ge - oder erfunden. Ich habe das daran gemerkt, dass ich z.B. Preview Bilder und Informationen immer etwas kaum merklich abändere und genau diese Änderung finde ich dann bei anderen Bloggern. Diese schreiben aber dann hin "gesehen/gefunden bei Cosmoty oder Pinkmelon" oder sonst wo. Hauptsache nicht auf einen anderen Blog hinweisen, damit der andere Blog jaaa nicht mehr Leser als der eigenen bekommt. 

Und nun zum Erfreulichen

- Es gibt auch positive Dinge, die ich gelernt habe. Z.b. habe ich einige nette Mädels kennengelernt, über deren Kommentare ich mich immer wieder freue! Dafür möchte ich euch auch nochmal sehr danken! Ohne euch, hätte ich längst keine Lust mehr am Bloggen! <3

- Durch das Bloggen, achte ich viel mehr auf Qualität der Produkte als vorher. Ich bin viel feinfühliger geworden, was Texturen und Finishes angeht.

- Durch das Bloggen, habe ich gelernt öfter mal auf die Inhaltsstoffe der Produkte zu achten, auch wenn ich mir auch mal Produkte mit "schlechteren" Inhaltsstoffen zulege. Ich versuche das dennoch in Grenzen zu halten.

Ich tagge jeden der Lust hat daran teilzunehmen :o)

Kommentare:

  1. wirklich dreist was sich einige blogger erlauben

    AntwortenLöschen
  2. Muss einigen Punkten zustimmen, auch wenn ich noch nicht lange blogge, so kenne ich sie doch schon aus eigener Erfahrung.

    AntwortenLöschen
  3. Alles sehr wahr, was du da schreibst. Ohne Kommentare würde ich auch nicht mehr bloggen, Feedback ist wirklich essentiell. LG

    AntwortenLöschen
  4. Mach weiter so und bleib' vor allem so wie du bist!

    AntwortenLöschen
  5. es schreiben einige echt ähnliche sachen zu dem tag^^ ich selbst bin noch net so lange dabei, ich glaube deswegen würden meine antworten anders sein bzw wenn ich überhaupt mehr als 3 Dinge zusammen bekäme

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Das kann ich voll so unterschreiben. Ich bin auch ab und an sehr Schreibfaul und lese oft nur still mit, aber ich merke es oft, wenn ich bei jemandem kommentiere, bekomme ich einen Kommentar zurück, sonst aber nicht. Das ist schon manchmal recht komisch, aber damit muss man wohl leben.

    AntwortenLöschen
  7. Ich find deinen Blog toll. Bleib wie du bist und alles ist schön<3

    AntwortenLöschen
  8. Hi!
    I only write comments when I have something to say. I don't know if Germans have the same saying "talking is silver, silence is gold"? Maybe this does not apply to the blogging world... Sometimes I look at the comments under a topic and see only polite nothings. If I just write because of duty or just to fill space, it would be dishonest. But I do read all the blogs on my blogroll :). Just recently I discovered I have 36 followers and I cant understand how that happened... used to be 20 or so. I now feel obliged to go and greet them all. Thank you for this nice blog entry and for reminding me of good manners, I'll improve mine and try to write more comments.

    AntwortenLöschen
  9. sehe ich genauso wie seratia: ein Post zum unterschreiben!

    ich mag deinen Blog total und freue mich immer wieder von dir zu lesen

    AntwortenLöschen
  10. Woaa, das klang ja alles nach bösen Dingen, aber wenigstens hast Du noch Spaß am bloggen =)

    AntwortenLöschen
  11. @Alle: Danke euch für euren Zuspruch!<3

    @MissTammy: Ist nicht böse, sondern ernüchternd :o)

    AntwortenLöschen
  12. Den TAG wollte ich auch noch machen. Ich kann deinen Kommentaren aber komplett zustimmen!

    AntwortenLöschen
  13. Ich kann dir auch nur vollkommen zustimmen...

    Was mir negativ auffällt, vor allem einige der großen Blogs werden in letzter Zeit qualitativ immer schlechter.

    Es ist wirklich schade, dass sich die Firmen fast ausschließlich auf diese Riesenblogs beschränken, wenn es um Testprodukte geht. Als kleiner Blogger hat man da nicht wirklich eine Chance, auch wenn mir da eine ganze Menge kleinerer Blogs einfallen würden, die es mehr verdient hätten...

    Was mich daran stört, ich hab manchmal das Gefühl, die großen Blogs können machen was sie wollen und wenn z.B. die Reviews qualitativ noch so scheiße sind, sie werden immer noch in den Himmel gelobt!

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde diesen Beitrag schön! Toll, dass du solche Sachen offen aussprichst. Mach weiter so, Kiki! LG

    AntwortenLöschen
  15. Danke für diesen Beitrag Kiki, du sprichst mir aus der Blogger Seele. Ich bin zwar auch ab und dann schreibfaul, kommentiere nicht immer sofort, oder lese manchmal schweigend, wenn auch zustimmend.
    Fakt ist aber, wir alle brauchen Feedback, es freut uns, es motiviert weiterhin zu bloggen. :)

    Wir sollen unseren Maßstab auch nicht an den vierstelligen Leserzahlen-Blogs messen, mich freut mein kleiner Leserkreis, der überschaubar bleibt, und sogar etwas persönlicher dadurch wirkt.

    In dem Fall zählt auch für mich die Qualität und nicht die Quantität. Ob ein Blogger 50 oder 1500 Leser hat, ist für meinen Lese-Willen nicht relevant, aber man erkennt bei einigen Vielbesuchten schon eine leichte Tendenz in eine Richtung, die mir auch nicht wirklich gefällt. :/

    AntwortenLöschen
  16. Ich stimme dir überall zu, vor allem aber bei Punkt 4.

    Da hätten wir zum Beispiel Jadeblüte die ihre Leser von den Lipglossladys und FashionFee in den Arsch geschoben bekommt. 410 Leser, und sie bloggt erst seit Juni.Die hat sie nur weil sie da ständig verlinkt wird. So etwas ist unfair anderen Bloggern gegenübern. Du bloggst schon viel länger und hast dir deine Leser selbst zu verdanken. So soll es sein, und nicht so wie bei Jadebluete!

    AntwortenLöschen
  17. Interessant! Seit ich blogge, kaufe ich viel mehr Kosmetika! :o))
    Ich muss auch gestehen, dass ich aus zeitnot nicht immer dazu komme, den blogroll komplett durchzulesen und manchmal kommentiere ich dann auch einfach bei den leuten retour, die mir was hinterlassen haben, um sozusagen was zurückzugeben. ich glaube ich sollte in karenz gehen, dann hätte ich mehr zeit! :-)

    AntwortenLöschen
  18. Ich stimme dir vollkommen zu :) Habe auch an dem TAG teilgenommen, vllt magst du ja mal vorbeischauen ^^

    AntwortenLöschen
  19. Huhu,
    ganz ehrlich: du bist die Erste und bisher Einzige, die viele Dinge mal auf den Punkt bringt und nicht nur von den tollen Sachen des Bloggens schreibt. Ich kann dir wirklich in ALLEN Punkten nur zustimmen! Vor allem Punkt 8, also der Charakter des Bloggers scheint wirklich keine Rolle zu spielen, manchmal frage ich mich auch wieso ich den ein oder anderen Blog überhaupt noch verfolge, da mir bei so viel Arroganz nur der Mund offen stehen bleibt! Ich schreibe auch manchmal nicht so viel, allerdings würde ich generell schon sagen, dass ich häufig kommentiere. Bei dir kommentiere ich auch nicht immer, aber das hat nichts mit dir oder deinem Blog zu tun, denn den verfolge ich schon lange und gerne! Aber manchmal bin ich auch etwas "schreibfaul". Was ich überhaupt nicht leiden kann sind Blogger, die NIE auf Kommentare antworten. Da gibt es so einige Blogs, wo ich massig kommentiert habe und nie etwas zurückkam, dabei sind doch nun mal die Leser diejenigen, die den Blog unterstützen!
    Sowas ist schade, da es mir beim Bloggen zum größten Teil um den Austausch geht!!!

    Finde es einfach klasse, dass du den TAG ehrlich beantwortet hast und auch so, wie es nun mal ist. Auch wenn das hier offenbar keiner sehen will ;D Also mit "hier" meine ich die Bloggerwelt allgemein. Schade ist das^^
    Aber ehrlich: super gemacht!

    AntwortenLöschen
  20. Ich danke euch allen für euren Zuspruch. Mir lag das schon länger auf der Seele und dieser TAG bot sich dafür an. Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  21. Hey,

    ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestolpert und muss zunächst mal sagen, dass er toll ist!!

    Nun zu deinem Beitrag: Ich bin ganz genau der selben Meinung!! Du beschreibst Dinge, die mir oder vielen anderen ganz genauso aufgefallen sind. Damit zeigst du was hinter der "schönen Fassade" steckt und bringst es auf den Punkt.

    Finde deine Ehrlichkeit gut!

    Liebe Grüße
    Giulia

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails