Montag, 12. April 2010

Höllen-Tag und Frust-Shopping :o)

Hallo meine Lieben

Die letzten Tage waren extrem anstrengend und stressig. Am heutigen Tag fand diese Zeit ihren höllischen Höhenpunkt :o)

Ich habe gestern Nacht bis 3Uhr morgens noch an meiner Hausarbeit geschrieben, heute dann von 8Uhr bis 17 Uhr in der Bibliothek weitergeschrieben, nach 3h Schlaf. In der Bibliothek hat mich ein andere Studentin dann mindestens 20mal gefragt ob ich ihr dies oder jenes erklären kann, weil sie die selbe Hausarbeit schrieb wie ich. Ich war schon ganz schön gereizt, weil sie wirklich nichts verstanden hat und mich mindestens 2h meiner Zeit gekostet hat. Ich helfe wirklich gerne, aber nicht wenn ich dafür selbst auf der Strecke bleiben muss. Dann hab ich stundenlang an einem Schadensersatzanspruch geschrieben und den dann nicht gespeichert und ausversehen gelöscht. Ich war nervlich am Ende! Also nochmal geschrieben in völliger Eile, natürlich nur halb so schön formuliert und dann ab zur Straßenbahn, schnell alles ausdrucken und binden gehen. Aber Pustekuchen! Im Copy-Shop war die Hölle los, ich musste ewig warten und kam erst um 20 vor 6 dran. So kam es dann wie es kamen musste und ich hab es nicht mehr zur Post geschafft! Dabei musste die Arbeit heute unbedingt abgeschickt werden. Den Tränen nahe, hab ich meine Schwester angerufen und sie wusste auch keinen Rat. Dann traf ich zufällig vor meinem Auto einen alten Bekannten, erzählte ihm von meinen misslichen Lage und er war meine Rettung in der Not! Er hat mir nämlich die Adresse von einer Postfiliale genannt die bis 20Uhr geöffnet hat. Ich war gerettet! Ab ins Auto, dort hingefahren, im überteuerten Parkhaus geparkt, Hausarbeit abgeschickt, nervlich am Ende. 

So nun musste ich die volle Parkstunde eh zahlen, also habe ich das auch gleich für einen kleinen Frust-Einkauf in der Nähe genutzt. Dabei habe ich alle aktuellen LE´s gesichtet und in Ruhe durchstöbert. Die einzigen Dinge die mich überzeugen konnten, sind in mein Körbchen gehüpft, alles andere war mir zu glitzerig, wenig pigmentiert oder eben farblich wenig spektakulär. 

Achja 2 der Catrice Lacke durften auch mit und ein kleines Manhattan Würmchen, das ich noch gefunden habe, alles andere war restlos leergefegt und so schwindet auch meine Hoffnung noch etwas davon zu bekommen. Naja, seis drum!

Fazit des Tages: Wenn man denkt es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her :o)

Hier also meine Beute


Kommentare:

  1. Oje du Arme :(
    Der Raubzug war ja wohlverdient ;)
    Lg

    AntwortenLöschen
  2. oh je du arme...aber gut dass du deine harbeit dann doch noch abschicken konntest!

    Die Lacke sehen toll aus!

    AntwortenLöschen
  3. Oh Gott - nach so einem Tag hätte ich auch halb DM leergekauft.. schön dass es gut ausgegangen ist ;)
    Liebe Grüße
    cenacyanus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. den mintgrünen catrice lack habe ich auch- sieht echt klasse aus :) !

    AntwortenLöschen
  5. Oh je, das klingt ja wirklich schrecklich. Aber wenigstens hast Du den Bekannten getroffen und konntest die Arbeit dann doch losschicken.
    Aber ich habe sowas auch schon durchmachen müssen. Mir ist auch schon mal eine Arbeit am Abgabetag futsch gegangen, weil die Diskette auf der alles gespeichert war plötzlich kaputt war. Ich hatte GsD die fehlerhafte Vorversion ausgedruckt. Und einge Kommilitonen haben mir dann geholfen alles einzuscannen und es dann in ein einigermaßen anständiges Format zu packen, weil alles durchs Scannen verschoben war. Ich habe die Arbeit auch in allerletzter Sekunde abgegeben, zwar fehlerhaft, aber immerhin.

    AntwortenLöschen
  6. Puh, da hast Du das ja noch geschafft! Ich bin auch immer eine "Auf-den-letzten-Drücker-Tante". Aber die Belohnung danach, war doch echt verdient! ;-)

    AntwortenLöschen
  7. hab mir heute genau die gleichen lacke gekauft =)

    AntwortenLöschen
  8. Deinen Post zu maiandjays habe ich wohl tatsächlich übersehen. Danke für den Hinweis!

    AntwortenLöschen
  9. Den blauen Kajal hab ich auch gekauft! Die Farbe ist ein Traum.

    Oh mann! Ich hasse solche Pech-Tage an denen einfach alles schief läuft. Vorallem wenn etwas wichtiges ansteht.
    Wenigstens hat letztendlich alles geklappt :)

    AntwortenLöschen
  10. Ach du arme Maus, fühl dich gedrückt. Das ist ja wirklich Stress pur.
    Mir ging es gestern auch nicht gut. Meine letzte Prüfung sollte um 10 stattfinden, und ich wollte danach direkt meine Diplomarbeit anmelden. Wer nicht da war war die Prüferin. Im Sekretariat hat man sie dann telefonisch erreicht und sie hat er VERGESSEN. jetzt hab ich am Mittwoch Prüfung und gar keinen Elan mehr was dafür zu tun :(

    AntwortenLöschen
  11. Oh je, du Arme..
    Aber wenigstens hast du dich belohnt! Hilft meistens, hihi.

    AntwortenLöschen
  12. ach herrje das war ja wirklich ein höllentag, ich fühle mit dir....
    aber schön das alles noch gut gegangen ist

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails